Loading...

Ganz wat Besünners

Speisekarte

Wir bieten Ihnen Hamburger und Norddeutsche Spezialitäten,
Steaks, Wiener Schnitzel und Roastbeef,
eine Vielzahl an Auflauf-Kreationen
sowie Salate und Desserts.
Erfahren Sie mehr …

Roastbeef essen in Hamburg
Gebratenen Lachs essen gehen in Hamburg
Auflauf essen gehen in Hamburg

Mittagstisch

Unser täglich wechselndes Mittagsangebot
im aktuellen Wochenüberblick
Erfahren Sie mehr …

Mittagstisch im Restaurant Laufauf in Hamburg

Ganz wat Besünners

Wir bieten wechselnde saisonale Gaumenfreuden
Erfahren Sie mehr …

Spezialangebote im Restaurant Laufauf Hamburg

Moin, Moin …

und herzlich willkommen in der Hamburger Altstadt

Das Team vom Restaurant Laufauf in Hamburg

Bis zum frühen 20. Jahrhundert befand sich um unser heutiges Restaurant herum eines der vier Hamburger Gängeviertel. Die mittelalterliche Bebauung bot seinen Bewohnern elendige Wohnverhältnisse, Gaunern und Ganoven Unterschlupf und der letzten Choleraepedemie 1892 beste Voraussetzungen. So wurde dieses Quartier abgebrochen und das jetzige Kontorhausviertel entstand.

1924 bis 1926 erbaut, beherbergt das Kontorhaus Montanhof seit 1927 eine Gaststätte. Das Restaurant Laufauf ist seit 1994 in diesen altehrwürdigen Räumen erst das zweite Lokal, weshalb die Einrichtung weitgehend original erhalten ist.

In diesem traditionsreichen hanseatischen Umfeld bieten wir Ihnen auch entsprechende Gerichte, wie Hamburger Pannfisch, Rundstück warm oder Labskaus. Das klassische Seefahrergericht aus gepökeltem Rindfleisch und Kartoffeln wird fein abgeschmeckt und mit Spiegelei, Rollmops, Senfgurke sowie Rote-Bete-Salat serviert. Manch Quiddje* schaudert es beim Anblick dieses sehr leckeren Gerichts, was gänzlich unbegründet ist.
Wer sich trotzdem unser Labskaus nicht traut, dem steht auf unserer Speisekarte eine große Auswahl weiterer Gerichte zur Auswahl. Guten Appetit!

*Nicht-Hamburger, Zugereister

Regionale Küche in Hamburgs Restaurant Laufauf
Regionale Küche in Hamburgs Restaurant Laufauf

Trau Dich Labskaus

Unsere Initiative zum Erhalt dieses traditionsreichen Seefahrer-Gerichts

Mittagstisch im Restaurant Laufauf in Hamburg

Labskaus ist das klassische Seefahrer-Essen schlechthin und hat es längst von den alten Windjammer-Kombüsen in Hamburger Esszimmer geschafft. Um dieses Gericht ranken sich viele Mythen und Legenden. So soll beispielsweise Labskaus seinen Ursprung aus der Tatsache haben, dass früher die Seeleute auf den Segelschiffen sehr oft unter Skorbut litten und schmerzhaftes Kauen zu vermeiden suchten.

Auch streiten sich die Fachleute, ob in das traditionelle Labskaus Fisch hinein gehört oder nicht. Unser Labskaus wird aus gepökelter und zerkleinerter Rinderbrust und Kartoffeln gekocht, fein abgeschmeckt mit klein gehackten Gewürzgurken und Gewürzen. Gekrönt wird ein Labskaus klassisch mit einem Spiegelei sowie mit Senfgurke, Rote-Bete-Salat und einem Rollmops begleitet. Wer keinen Fisch möchte, lässt den Rollmops einfach beiseite. Die charakteristische kräftige rote Farbe des Labskaus entsteht durch den Pökelvorgang in der Vorbereitung der Rinderbrust.

Leider ist Labskaus heute in der Gastronomie nicht mehr leicht zu finden, weshalb wir uns für dieses außerordentliche und traditionsreiche Gericht stark machen und es auf unsere Speisekarte gesetzt haben.

Als Getränke-Begleitung passt hervorragend ein Pils und zum Abschluss ein feiner Aquavit.

Trau Dich Labskaus und guten Appetit!

Das Team vom Restaurant Laufauf in Hamburg

Souvenirs, Souvenirs

Hamburg Merchandise - T-Shirts vom Laufauf - dem Traditionsrestaurant aus Hamburg

Wir bieten Ihnen
unsere Motiv-T-Shirts,
unseren Haus-Likör »Daddeldu« und weitere kleine Mitbringsel an.

Alle Artikel erhalten Sie in der Regel im Restaurant.

Unser Online-Shop folgt